Presseberichte

Am 06. Oktober 2017 starteten wir BlueBirder zum ,,Tag des Lächelns" drei soziale Aktionen in drei Bundesländern: Oberösterreich, Niederösterreich und Kärnten.

 

Dabei gingen Nicole Bamminger und Melanie Wimmer in das E37 Soziales Wohnservice Wels, einer Arbeitsgemeinschaft für Beratung und Betreuung Wohnungsloser.

Sie führten ein Social Cooking durch – es gab eine Gemüsesuppe und als Hauptspeise Pasta Acciuta. Nach derEssensausgabe übergaben sie die Kleiderspenden. Für Melanie Wimmer war es das Highlight des Tages, denn vor der Einrichtung sah sie einen Mann mit einer eben gespendeten Winterjacke, welcher voller Lächeln und Freude im Gesicht sagte, dass die Jacke wie angegossen passt und wie froh er ist, dass man doch noch an die Menschen aus ärmeren Verhältnissen denkt.

 

Silvia Knees entschied sich das Eggerheim in Klagenfurt zu besuchen und ihre gesammelten Spenden zu übergeben.

Dank Hilfe von Freunden konnte sie noch einen Lieferwagen organisieren, da sie für all die Spenden nicht annähernd Platz in ihrem Auto gehabt hätte.

Als sie im Heim an kam wurde sie bereits von der Leiterin der Einrichtung erwartet. Alle Mitarbeiter freuten sich über die Spenden und beschlossen kurzerhand daraus Weihnachtspakete zu machen.

 

Bettina Csukker und Raphael Reisner besuchten das Jakobusheim in Bad Vöslau, einem Betreuungszentrum für ältere Menschen. Die beiden wurden herzlich vom Team des Heimes empfangen und lernten zu aller erst die Besucher kennen.

Als sie die Spenden überreichten war die Freude der Bewohner wie ins Gesicht geschrieben. Zum Schluss wurde noch der gesammelte Geldbetrag überreicht, welcher für die Demenzbetreuung verwendet wird.

 

Die positiven Reaktionen der Menschen ist der Grund für uns, uns weiter sozial zu engagieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BlueBird Workwear stattet die Kontinentale mit Softshell-Jacken aus

 

Seit August 2016 arbeitet BlueBird an einem Projekt um die Kolleginnen und Kollegen aus der Kontinentale mit Softshell-Jacken einzukleiden.

 

Die Initialidee, Jacken mit dem Kontinentale Logo für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fertigen, kam von Herrn Moormann (Lehrlingsbeauftragter am Standort Gerasdorf).

 

Es folgten einige Angebote und die Musterware. Nachdem wir uns für die Firma Mitraco entschieden haben folgte die finanzielle Abklärung:

 

Herr Hörwey (Mitarbeiter in der Edelstahlabteilung) hat uns in diesem Projekt seit Beginn unterstützt und dank seiner Hilfe bekamen wir die erste Sponsoring Zusage von Niob Fluid, welcher auch 70 Jacken für sein Unternehmen bestellte.

 

Nach Gesprächen mit dem Vorstand der Kontinentale und der Unterstützung unserer großzügigen Sponsoren Poloplast, Niob Fluid, Georg Fischer und Dietzel war es uns möglich 97 Jacken im Wert vom 4.353,88 € zu finanzieren.

 

Somit durften wir insgesamt 97 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kostenlos eine Softshell-Jacke übergeben.

 


Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei allen Mitarbeitern, Helfern und Lieferanten!

Firma BlueBird spendete einen großen Christbaum

samt Schmuck an das Ambulatorium St. Isidor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto v.l.: Verena Samhaber, Selina Puric, Marketingverantwortlichen der Firma Bluebird, Hemma Schölnberger, admin. Leitung der Abt. Spezielle Dienste der Caritas für Menschen mit Behinderungen, Anna Brunmair,

und 3 Hortkinder.

 

 

Die Firma BlueBird besuchte am 25. November 2015 das Ambulatorium St. Isidor der Caritas für Menschen mit Behinderungen und spendete den Kindern, die dort therapiert werden, einen großen Christbaum samt Christbaumschmuck. Gemeinsam mit den Kindern des Hortes St. Isidor schmückten drei Mitarbeiterinnen der Firma BlueBird, darunter die Marketingverantwortliche Selina Puric, den Weihnachtsbaum, was den Kindern und allen Beteiligten viel Spaß bereitete.

"Diese Freude schenken und erleben zu dürfen bleibt mir unvergesslich", so Selina Puric.

 

Quelle: Caritas OÖ